Höllengeld

Die Geschichte des Tages kommt heute nicht von mir, sondern von der Mittelbayerischen Zeitung. Die berichtet von Regensburger Zollbeamten, die an der tschechichen Grenze eine Wagenladung mit Falschgeld erbeutet haben.

Zumindest dachten sie das. Den Rest der Geschichte lese man am besten selbst: Hier. Jedem Vietnamreisenden sollte sie zumindest ein Lächeln entlocken.

Wer sich noch ein paar weitere Foto-Motive mit „Höllengeld“ anschauen will, der wird unter anderem in diesem Forum fündig. Unter anderem gibt es dort etwas zu sehen, was Geldscheinliebhaber schon seit Einführung der Euro-Scheinen vermissen: Einen Euro-Schein mit Portät vorne drauf. Gut, es ist der chinesische Hüter der Unterwelt, der darauf zu sehen ist, aber, seien wir doch mal ehrlich: So mancher Politiker oder Monarch, der auf Geldscheinen abgedruckt ist, ist doch da vom Job-Profil her gar nicht so weit entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.