Feuer mit Fragen

Seit zwei Jahren rätselt Vietnam kollektiv über einen Brand-Krimi im Straßenverkehr. Fast 500 Fahrzeuge, Motorräder und Autos sind seitdem mehr oder weniger zufällig in Flammen aufgegangen. Nicht nachts, als Folge von Brandstiftung, sondern tagsüber, während der Fahrt.

Jetzt gibt es endlich erste Ergebnisse einer Untersuchungskommission, deren wichtigstes Ergebnis allerdings ist, dass es kein richtiges Ergebnis gibt: „Probleme mit dem elektrischen System“ werden als Hauptursache angegeben. Offenliegende Kabel sollen einen Kurzschluss verursacht haben. Grund wären in diesem Fall schlampige Reparaturen oder gepfuschte Do-It-Yourself-Installationen am Fahrzeug. In 129 der Fälle. Also gerade mal einem Viertel. Befriedigend ist das nicht.

Lange Zeit war das Benzin als Hauptursache im Verdacht. Eine weitere Studie hat sich deswegen das Benzingemisch in den verbrannten Fahrzeugen vorgenommen, und erklärt: 70 Prozent der in Flammen aufgegangenen Autos waren mit Diesel betrieben. Davon hatten 14 Prozent einen zu hohen Sulfurgehalt. Das wiederum könnte den Motor überhitzen, den Filter beschädigen und zu einem leicht entflammbaren Leck führen. Da unzählige Tankstellen in (teil)staatlicher Hand sind, schien „gepanschtes Benzin“ gepaart mit wohlwollender, staatlicher Vertuschung lange Zeit eine plausible Erklärung. Erhärtbare Beweise fehlen nach wie vor.

Stattdessen schiebt der offizielle Behördenbericht eine Teilschuld den Fahrern zu: Die Fachleute hätten anhand von Umfragen ermittelt, dass 90 Prozent der Motorradfahrer beim Durchfahren von Gegenden mit entflammbaren Substanzen nicht die „erforderlichen Maßnahmen ergreifen“ (was immer das genau sein soll). Außerdem lesen angeblich nur 8 Prozent die Gebrauchsanweisungen ihrer Motorräder (bei Autofahrern 30 Prozent). Inwieweit das Lesen der Gebrauchsanweisung die mysteriösen Flammen hätte verhindern können, steht allerdings nach wie vor in den Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.