Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Opferzahlen

Zwei Tage nach dem Sturm haben wir jetzt die vermutlich endgültigen Opferzahlen: 14 Menschen sind in Vietnam durch den Wirbelsturm „Haiyan“ ums Leben gekommen, vier Fischer gelten noch als vermisst. Das Tragische, man könnte auch fast sagen Makabere an der Sache ist, dass der Großteil dieser Opfer nicht etwa während des Sturms zu beklagen waren, sondern vor Ankunft des Sturms.

Die Online-Ausgabe von Tuoi Tre berichtet, mehrere Menschen seien ums Leben gekommen, während sie ihre Häuser sturmfest machen wollten: Sie fielen vom Dach oder wurden bei Sägearbeiten von Bäumen erschlagen. Ähnliche Unfälle gab es vermutlich noch weitere, allerdings nicht mit tödlichen Folgen: Insgesamt wurden 81 Menschen als „verletzt“ gemeldet. Da es in Vietnam keine Krankenversicherung mit Vollkasko-Gefühl gibt, Arzt- und Krankenhausbesuche also über grundlegende Dinge hinaus schnell mal teuer werden können, pflegen sich viele Vietnamesen zu Hause. Mag also auch sein, dass die Zahl der „Verletzten“ deutlich höher ist.

Der nächste Sturm braut sich übrigens bereits vor den Philippinen zusammen und könnte in einigen Tagen Vietnam erreichen. Noch ist es allerdings nur ein „Tropisches Tief“.

2 Responses to Opferzahlen

  1. Oliver says:

    Sehe gerade, dass du schon wieder Haiynan geschrieben hast.
    Ich habe den bisher immer nur als „Hayan“ gesehen.
    Entweder weißt du mehr, oder hast dich mal vertan.
    Ich lese deinen Blog jetzt schon seit sehr sehr langer Zeit und freue mich jedes Mal, wenn eine neue Meldung kommt. Noch nie war es dumm, oft sehr aufschlussreich. Da kann ich über ein Ereignis schon zehn Sachen gelesen haben, von dir kommt trotzdem noch was Neues. Wirklich sehr schöner Blog :)

  2. ngungon says:

    Tatsächlich, das war ein Fehler meinerseits. „Haiyan“ ist die korrekte Schreibweise, Wikipedia klärt mir auf, das sei auf chinesisch das Wort für Sturmschwalbe. Die Namen für Wirbelstürme in der Region werden von allen Staaten reihum vergeben, das regelt und sortiert dann eine Verwaltung für Geophysik auf den Philippinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.