Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Es weihnachtet sehr

Ich bin gerade in Saigon für einen Workshop, der sich mit Umweltjournalismus und Mangroven beschäftigt. Es ist warm, es ist sehr tropisch – und es hat angefangen zu weihnachten. Die großen Hotels und Kaufhäuser haben begonnen, ihre Weihnachtsdekorationen aufzubauen. Das nimmt in der Innenstadt von Saigon mit ihren breiten Prachstraßen und großen Schaufenstern durchaus eindrucksvolle Züge an. Gestern Abend waren gleich an mehreren Häusern Arbeiter damit beschäftigt, riesige Styropor- oder Plastikdekorationen zu befestigen.

Auch das Hotel, in dem ich untergebracht bin, hat an allen Wänden weiße Lichterketten, falschen Schnee und einen großen Schneemann in der Lobby. Während draußen noch die Dekorationen am benachbarten Kaufhaus angebracht wurden, waren die ersten Familien schon da: Mütter fotografierten ihre Kinder vor der Weihnachts-Deko, Pärchen fotografierten sich selbst, und ganze Familien fotografierten sich gegenseitig.

Beim Frühstück spielte das Hotel „Feliz Navidad“. Und noch irgend ein Weihnachtslied. Und noch eines.

Ich bin allerdings sicher, dass die Mangroven in Südvietnam auch dieses Jahr keinen Schnee sehen werden.

One Response to Es weihnachtet sehr

  1. Gaby says:

    Ich kann mich gut an Hue vor drei Jahren erinnern, dort im Hotel dudelten morgens und abends Weihnachtslieder vom Band: es war kurz vor Silvester!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.