Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Hypothese

Während die Luftfeuchtigkeit in den vergangenen Tagen wieder bei 70 Prozent lag (BBC sagt sogar 80, vielleicht sollte ich wirklich doch mal das Ding eichen…), lautet meine Hypothese derzeit, dass ich bei hoher Luftfeuchtigkeit länger schlafe.

An den Tagen, als wir runter auf 50 Grad waren, kam ich jedenfalls morgens sehr viel besser aus dem Bett.

2 Responses to Hypothese

  1. Martin says:

    Du machst mir Hoffnung… Ich bin von Mai-Juli in Hanoi… Und Monsun wohl auch (hat er mir verraten).

    Dann wirds ja spaßig… :)

    Gibt es Dein AnyMetre eigentlich überall zu kaufen? Vielleicht können wir ja Vergleichsstudien anstellen während dieser 3 Monate, bzgl der Luftfeuchtigkeitverteilung in den verschiedenen Stadtteilen von Hanoi.

  2. admin says:

    Monsun darf man sich hier nicht so vorstellen, wie man es aus den Filmen kennt, in denen indischer oder afrikanischer Dschungel dargestellt werden.

    Es ist halt in der Tat feucht, es kann mal den ganzen Tag nieseln, es kann auch sehr heftig schütten, aber insgesamt habe ich das Gefühl, dass es hier weniger „heftigen“ Regen gibt, als in Deutschland. Zumindest weniger von diesem Sommerregen, der einen so richtig nass macht. Das kann aber auch eine Täuschung sein, weil Regen in Deutschland normalerweise unangenehm ist, und hier wegen der großen Hitze eher nur lästig.

    Die wirklich heftigen Regenschauer kamen vergangenes Jahr dankenswerterweise immer nur nachts.

    Was das Hygrometer angeht: Ich musste ein wenig rumsuchen. In Supermärkten bekommt man sowas nicht, und Baumärkte sind hier unbekannt. Fündig wurde ich in einer Straße mit Läden für medizinische Geräte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.