Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Gib mir Tiernamen

Was fliegt in der Luft und schreit wie ein Schwein? Richtig – der Schweinevogel. Der heißt tatsächlich so – zumindest auf Vietnamesisch: „Chim lön“. Wenn es darum geht, Namen für Tiere zu finden, sind die Vietnamesen teilweise sehr phantasievoll. Der Wal heißt Fisch-Elefant („ca voi“) und die Katze heißt Miau-Tier („con meo“). Wenn man dann einmal nachdenkt, merkt man allerdings, dass auch die Deutschen da bisweilen sehr kreativ waren. Das Nilpferd hat ja bekanntlich weniger mit Pferden zu tun, den Kuckuck nennen wir… nunja… Kuckuck eben, und die Fledermaus ist auch keine Maus. Ach ja, und das Seepferdchen sieht auch nur im oberen Teil aus wie ein Pferdchen. Oder auch nicht. Je nachdem. Die Vietnamesen nennen es nämlich Meeres-Hund.

Vermutlich interessiert jetzt aber jeden, wer oder was denn nun der Schweinevogel ist. Antwort: Ich weiß es leider nicht. Ich habe ihn nicht gesehen, nur gehört. Es war nachts, und er schrie tatsächlich wie ein Schwein. Ein unglückliches.

Mit Tiernamen in Fremdsprachen ist das so eine Sache. Während man die meisten Alltagsgegenstände irgendwie um- oder beschreiben, oder zumindest darauf deuten kann, wird es bei Tieren und Pflanzen oft haarig. Erstmal ist das Problem, dass es so manche Frucht, Pflanze oder Ameise in Deutschland sowieso nicht gibt, und sie deswegen auch keinen deutschen Namen hat. Und selbst wenn… man mache mal den Test, und versuche in einer beliebigen Fremdsprache einem Unwissenden den Unterschied zwischen einem Kormoran und einem Fischadler zu erklären. „Großer Vogel, der nach Fischen taucht.“, oder so ähnlich.

Wenn ich tatsächlich mal einen Schweinevogel sehe, dann versuche ich ein Foto zu machen. Versprochen. Könnte allerdings schwierig sein, denn er fliegt ja wie gesagt (auch?) nachts. Und bevor jetzt jemand einen Geistesblitz hat: Nein, der Uhu ist es leider nicht. Der heißt nämlich „cu meo“ – also Katzenvogel oder Miau-Vogel.

One Response to Gib mir Tiernamen

  1. Martin says:

    Ich kenne mich ja eigentlich mit V… äh mit dieser Art von Tieren ganz gut aus, zumindest was die heimische Vogelwelt anbetrifft. Da es den bei uns sicherlich nicht gibt, bin ich leider auch noch nicht über einen Schweinevogel gestolpert… wenn du es also schaffen würdest ein Foto zu machen, dann her damit…
    m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.