Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Fiese Mücken

Wenn man in Deutschland von einer Mücke gestochen wird, merkt man das normalerweise direkt nach dem Stich. Wenn man schnell ist, kann man die Mücke noch davonfliegen sehen. Wenn man ganz schnell ist, kann man sie auf dem Arm erschlagen. Was meistens trotzdem zu spät ist, um einen Stich zu verhindern. Aber wenigstens verschafft es Genugtuung.

In Vietnam scheinen die Stechmücken noch viel hinterhältiger zu sein. Wenn man einen Stich spürt, und schnell hinschaut, sieht man – nichts. Das wiederholt sich an einem Abend gegebenenfalls so oft, dass man sehr viel Willenskraft braucht, um nicht paranoid zu werden. Etwas später erscheinen dann aber auch die Stiche auf dem Arm.

Warum man das Gefühl hat, gerade gestochen zu werden, obwohl die Mücke schon gar nicht mehr da ist, bleibt mir aber ein Rätsel. Vielleicht liegt es daran, dass sie alle verwunschene Frauen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.