Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

118. Geburtstag

Am 19. Mai 1890 kam ein Junge namens Nguyen Sinh Cung zur Welt, der später als „Ho Chi Minh“ bekannt werden sollte. Und noch unter mehreren Dutzend weiterer Namen. Unter anderem, weil er sich auf fast jeder Station seiner Reise durch die Welt einen neuen zulegte. Was auch verständlich ist, wenn man weiß, dass man von der französischen Geheimpolizei verfolgt wird. (Wenn auch verwirrend für Museumsbesucher, die in Vietnam normalerweise keinen Hinweis darauf bekommen, dass sich hinter Nguyen Ai Quoc, Ngyuen Tat Thanh und Ho Chi Minh immer dieselbe Person verbirgt.)

Aus demselben Grund legte er sich auch mehrere Geburtsjahre zu. Selbst als er schon Präsident war, dauerte es eine Zeitlang, bis er tatsächlich zugab, identisch mit jenem Nguyen Ai Quoc zu sein, der in Frankreich Mitbegründer der französischen Kommunisten und später in Hongkong Gründervater der Kommunistischen Partei Vietnams war. Es wurde deshalb in der Wissenschaft lange darum gestritten, wann „Onkel Ho“ denn nun tatsächlich geboren wurde. Zumindest in der außer-vietnamesischen Wissenschaft. Im Land selbst ist das etwas schwierig, man möchte ja nicht ständig seinen Gedenktag ändern.

Deswegen wird also heute der 118. Geburtstag gefeiert. Wobei das eigentlich falsch ist, denn die Vietnamesen zählen den Geburtstag normalerweise vom ersten Tag an nicht mit „Jahr Null“, sondern „Jahr eins“. Der Tag, an dem man geboren ist, ist in dieser Denkschule also logischerweise im wahrsten Sinne des Wortes der erste Geburts-Tag. (Stimmt ja eigentlich auch, mal davon abgesehen, dass er bei den meisten Menschen auch der einzige ist.) Deshalt wäre es also eigentlich der 119. Geburtstag.

Oder eben auch ein ganz anderer. Wenn man davon ausgeht, dass Nguyen Sinh Cung vielleicht gar nicht 1890 zur Welt kam. In einem autobiographischen Bericht schreibt er, er sei 1903 geboren (105. Geburtstag), in einem anderen schreibt er von 1894 (114. Geburtstag). Beide Texte waren aber wahrscheinlich geschrieben, um die Behörden zu verwirren. Erschwerend kommt hinzu, dass die vietnamesische Landbevölkerung im vor-vorigen Jahrhundert eigentlich ausschließlich nach dem Mondkalender lebte. Da dieser sich jedes Jahr ändert, wäre es fast unmöglich, einen genauen Geburtstag herauszufinden. Nimmt man dann noch dazu, dass ohnehin der „Geburtstag“ in Asien nicht denselben Stellenwert hat wie in Europa, ist es gut möglich, dass Ho Chi Minh seinen Geburtstag selbst nicht kannte.

Andererseits wäre er da in einer Reihe mit einigen anderen wichtigen historischen Gestalten, bei deren Geburtstagsfeiern es nicht auf das exakte historische Datum ankommt. Jesus zum Beispiel. Der ist ja angeblich auch 8 Jahre vor Christus geboren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.