Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Frühe Hochzeit

Das Treffen mit der Arbeitskollegin, mitten auf der Straße, war eigentlich ein Zufall. So besonders hübsch zurecht gemacht sah sie aus, dass man sie gar nicht erkannt hätte.  „Ja“, sagt sie, „ich habe heute frei, weil mein Bruder Hochzeit feiert.“

Nun ist Juli nicht gerade Hochzeitssaison in Vietnam. Im Gegenteil. Eigentlich heiraten sehr wenige Menschen im Juni. „Stimmt, stimmt“, pflichtet auch die Arbeitskollegin bei und lacht. „Naja, mein Bruder hat eine … verfrühte Hochzeit.“ Pause. „Weißt du was ich meine?“

Ich hatte mich schon früher immer gefragt, warum Paare eigentlich außerhalb der Hochzeitssaison heiraten. Wo doch der Sommer mit Hitze, unvorhersehbaren Regenschauern und hoher Luftfeuchtigkeit so eine Veranstaltung zur Qual werden lässt.

Immerhin darauf habe ich jetzt eine mögliche Antwort.

PS: Für alle, denen dieser Fingerzeig nicht ausreicht – Vietnam ist wie schon anderswo beschrieben ein sehr traditionelles Land. Pärchen leben vor der Hochzeit nicht zusammen. Sie treffen sich auch nur an öffentlichen Orten, sie küssen sich nie, nie, nie und sie sind völlig brav und sittsam.

Zumindest glauben das die Eltern.

2 Responses to Frühe Hochzeit

  1. GF says:

    Aber in Vietnam gibt es doch auch die „Pille“, sogar noch einfacher als bei uns, oder?

  2. admin says:

    „Einfacher“ im Sinne von „es ist kein Rezept nötig“, ja. Es gibt dafür aber auch kaum echte Aufklärung (die ja nach offizieller Lesart auch „nicht nötig“ ist), und es ist auch völlig unüblich, „routinemäßig“ zum Frauenarzt zu gehen. Soweit es Frauenärzte überhaupt gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.