Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Haustiere mit Macken

Für die meisten, die nach Vietnam kommen, ist der überall auftauchende, obligatorische Gecko in der Wohnung ein großes Erlebnis. Für mich damals auch. Es gibt allerdings auch Ausländer in Vietnam, die haben ganz besondere Exemplare.

Ein befreundeter Deutscher hat beispielsweise so viele Geckos, dass er sie bereits alle eingeteilt hat: Er spricht von seinem „Küchengecko“, seinem „Schlafzimmergecko“ und seinem „Wohnzimmergecko“. Dem Küchengecko wiederum scheint allerdings ein wenig die Koordination zu fehlen, denn er muss regelmäßig morgens aus dem Brotbeutel befreit werden.

Ein anderer erzählte von einem Gecko, der sich aus irgendwelchen Gründen in der Cornflakes-Schachtel versteckte, und bei Entdeckung mit einem großen Satz im frischgepressten Orangensaft landete. Scheint mir eine Art Edel-Gecko zu sein, der Wert auf ein anständiges Frühstücksbuffet am Morgen legt.

Und schließlich präsentierte eine dritte Deutsche ihrer Geschichte von der Hausratte. Ein eher unerwünschtes Haustier, das offenbar zu allem Überfluss den Nachteil hatte, dass es einen Kaffee-Flash hatte. Jedenfalls biss es in sämtliche aus Deutschland mitgebrachten, vakuumverpackten Kaffee-Tüten. Den Kaffee selbst hat die Ratte dann allerdings nicht angerührt. Vielleicht wollte sie einfach auch nur spielen und fand das „Pffff!“ der entweichenden Luft so schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.