Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Blitzlos

Keine Hochzeit ohne Gruppenfotos. Gruppenfotos sind, diesen Eindruck kann man gewinnen, der Höhepunkt jeder vietnamesischen Hochzeitsfeier. Das kann sich dann oft durchaus eine Weile lang hinziehen: Das Brautpaar mit beiden Elternpaaren. Dann das Brautpaar nur mit den Eltern des Bräutigams. Dann nur Brautpaar und Schwiegereltern. Dann nur die Eltern. Dann nur die beiden Mütter. Jetzt nochmal nur die beiden Väter.

Und jetzt die Eltern, das Paar und die Tanten und Onkel. Dann nur die Tanten. Dann die Onkel mit den Eltern. Und dem Brautpaar. Ohne. Mit. Die Cousinen.

Wie man unschwer erkennen kann, ergibt das schnell unzählige Kombinationen, die alle durchgeknipst werden müssen. Das weiß auch jeder vietnamesische Hochzeitsfotograf, der an solchen Bildern normalerweise prächtig verdient.

Das von mir vor einigen Wochen erwähnte, befreundete gemischt-nationale Pärchen hatte jüngst endlich seine Hochzeit. Ich war auch da. Das Paar hatte allerdings keinen vietnamesischen Fotogafen engagiert, sondern einen Westler. Der hat atemberaubende Fotos gemacht, aus kreativen Perspektiven, und immer auf der Suche nach möglichst raffiniertem Licht. Dementsprechend fast ausschließlich ohne Blitz, denn Blitz tötet bekanntlich das Licht, auch wenn er noch so dezent und indirekt eingesetzt wird.
Auch bei den Gruppenfotos. Da stellte er die Paare schräg unter eine Deckenleuchte, so dass weiches Licht von oben kam, und im Hintergrund zwei rote Papier-Laternen für zusätzliche Farbtupfer und leicht warmes Licht sorgten. Die Gruppenfotos sind so schön, wie man langweilige Gruppenfotos halt machen kann, auf denen alle wie Pinguine nebeneinander stehen. Vor allem sind sie eine angenehme Abwechslung von frontal geblitzten Menschen mit grell ausgeleuchteten Gesichtern.
Es gab jedoch heftige Irritationen auf Seiten der Vietnamesen. „Klick“ machte der Apparat zweimal leise, und der Fotograf sagte: „Fertig!“. Vor allem unter den abgelichteten vietnamesischen Familienmitgliedern regte sich dann Protest: „Deine Kamera ist kaputt! Nochmal! Der Blitz hat nicht funktioniert!“

Der Satz fiel in etwa so oft, wie sich aus Onkeln, Tanten, Cousinen, Eltern und dem Brautpaar Kombinationen machen lassen. Merke: Ohne Blitz ist ein Bild kein Bild. Zumindest nicht auf Hochzeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.