Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Überlegungen zum Regen

Kollege Oliver hat recht: Nichts ist so alt, wie die Nachricht von gestern. Hier ist wieder ganz viel Nieselregen und Nebel. An dieser Stelle ist mir übrigens aufgefallen: Die Vietnamesen sprechen von „Regen“ noch bevor die Deutschen es tun. Zumindest ist es mir schon mehrmals passiert, dass man mich warnte „Pass auf, draußen regnet es“ worauf ich später feststellte – regnet doch gar nicht, nieselt doch nur. Regen fängt für mich jedenfalls da an, wo man das Regencape überstreifen muss, und bei den nassfeuchten Temperaturen überlegt man sich immer zweimal, ob man das Regencape wirklich braucht.

Könnte auch Zufall sein, oder einfach daran liegen, dass ich die falschen Vietnamesen kenne. Oder die falschen Deutschen. Andererseits ist der echte Bindfaden-Landregen, wie man ihn aus deutschen Landen kennt, ja in der Tat seltener hier. Nicht, dass es hier nicht auch heftig regnen könnte. Wie wir ja alle spätestens seit vergangenem Oktober wissen. Ich werd das mal im Auge behalten. Das Regencape bleibt allerdings vorerst zuhause.

Schönes Wetter ist aber trotzdem was anderes.

One Response to Überlegungen zum Regen

  1. GF says:

    Na, dann müssen wir dich wenigstens nicht beneiden, denn das Wetter hier in Deutschland ist „bescheiden“!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.