Lustig, lustig, tralalala…

Deutschland kennt ja eine ganze Menge an Vorweihnachtsliedern. Vorfreude soll bekanntlich die schönste Freude sein. Das gilt auch für hierzulande. Seit mehreren Tagen schon bekomme ich diverse Vorneujahrslieder nicht mehr aus dem Kopf, weil sie dank der hilfreichen Unterstützung der lokalen Lautsprecheranlagen täglich gedudelt werden. Tet steht vor der Tür. Mal wieder.

Das bedeutet: Die Stadt ist voll (weil alle in die Heimat zurückkehren) und wird immer voller, die Geschäfte sind noch viel voller (weil sich alle auf die Feiertage vorbereiten), und es ist eine ganz besonders schlechte Idee, zum Friseur gehen zu wollen.

Mit vietnamesischen Friseuren ist es nämlich eigentlich so: Man geht hin, setzt sich auf einen Stuhl, und bekommt die Haare geschnitten. Nichts mit Anmelden oder so. Kurz vor Tet ist das anders. Kurz vor Tet ist es für alle Vietnamesen ganz besonders wichtig, „neu“ ins Neue Jahr zu gehen. Das bedeutet: Kleiderkauf und Haarschnitt. Dummerweise sind meine Haare jetzt seit etwa zwei Monaten nicht geschnitten worden, und länger will ich nicht warten. Was bedeutet, dass ich sehr wohl warten muss, und zwar beim Friseur.

Als Ausgleich steht jetzt ein Pfirsichzweig in meiner Wohnung. Das ist das vietnamesische Äquivalent des Weihnachtsbaums. Also, an Neujahr. Ein Neujahrsweihnachtsbaum oder ein Weihnachtspfirsichzweig.

Tet kann kommen.

3 Responses to Lustig, lustig, tralalala…

  1. GF says:

    Mach mal ein Photo!

  2. m says:

    Was meinst du mit „weil alle in die Heimat zurückkehren“?

  3. ngungon says:

    Dass jeder an den Ort zurückkehrt, wo er her stammt. Deswegen ist vor Tet immer so viel Bewegung in Vietnam. Wenn man sich in Hanoi umhört, dann stammt allerdings jeder gefühlte Zweite aus der Umgebung. Insofern müsste die Stadt eigentlich leer werden. Umgekehrt arbeiten aber vielleicht viele aus Hanoi anderswo. Oder es ist einfach generell viel Bewegung, und deswegen wirkt es so „voll“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.