Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Freizeit im Sommer

Es ist zur Zeit ziemlich warm. Genauer geasgt ist es der heißeste Sommer seit irgend welchen Jahren oder Jahrzehnten. Die Temperaturen erreichen regelmäßig bis zu 40 Grad, und es kühlt auch nachts meist nur so bis 30 Grad ab.

(Wenn ich mir überlege, dass es früher in Deutschland hitzefrei gab, wenn ab einer bestimmten Uhrzeit die 25 Grad erreicht waren, so dass man immer sehnsuchtsvoll auf das Thermometer starrte. Das wäre hier deutlich einfacher: Schon morgens um 7 Uhr, noch bevor man zur Schule geht, sind die 30 Grad Celsius längst erreicht. Dummerweise hat Vietnam wiederum kein hitzefrei.)

Die Hitze ist jedenfalls Gesprächsthema Nummer eins in der Stadt. Thema Nummer zwei sind die Stromausfälle. Das passt recht gut zusammen, denn das eine bedingt das andere (wegen der Hitze sind die Wasserpegel der Wasserkraftwerke niedrig), und das andere verstärkt das erste (ohne Strom keine Ventilatoren, keine Klimaanlage, kein Kühlschrank).

Was machen die Vietnamesen bei großer Hitze?

Sie gehen in den Supermarkt. Die Supermärkte sind derzeit brechend voll. Wenn man abends um neun Uhr nochmal schnell eine Flasche Milch kaufen will, steht man plötzlich in der Schlange. Grund: Im Supermarkt ist es kühl (wegen Klimaanlage), und die Kinder haben schön lange Gänge zum Herumrennen. Und man kann ziellos durch die Warenreihen schlendern und sich Kekse und Soßen anschauen. Was gibt es schöneres als Freizeitbeschäftigung im Sommer?

Die meisten Supermärkte befinden sich außerdem in Büro-Häusern mit eigenen Generatoren, stehen also selbst bei Stromausfall als Spielplätze und Abkühlaufenthalt zur Verfügung.

Man könnte sich jetzt natürlich fragen, was es über eine Stadt und ihre Infrastruktur und Angebote aussagt, dass die Menschen bei großer Hitze ausgerechnet in Lebensmittelgeschäfte flüchten müssen. Solche hochphilosophischen Fragen allerdings verschieben wir vielleicht lieber auf den Winter. Das letzte, was man bei dieser Hitze gebrauchen kann, ist nämlich ein rauchender Kopf.

One Response to Freizeit im Sommer

  1. m says:

    Angebot: Du schickst ein paar Sonnenstrahlen nach Europa, so dass es hier etwa fünf Grad wärmer wird und wir endlich Sommer bekommen. Dann ist es in Hanoi gleich angenehmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.