Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Stromausfall

Ja, man kann auch mitten im vietnamesischen Dschungel das WM-Halbfinale schauen. Wenn der vietnamesische Dschungel sogar Internet hat, dann ist das ja sogar fast eine Selbstverständlichkeit. Unglücklicherweise ist die Situation in Vietnam derzeit allerdings die folgende: Es hat seit Wochen nicht geregnet. Die Wasserkraftwerke sind am Limit. Die Regierung schaltet reihenweise in Provinzen übergangsweise den Strom ab. Auf dem Land bis zu 14 Stunden – und selbst in Hanoier Zentrum gerne mal 1-2 Stunden.

Besonders schlimm waren Mai und Juni. In den vergangenen Wochen hatte sich die Lage wieder etwas entspannt, auch wenn nicht genau klar ist, warum, denn geregnet hat es bis heute nicht. Also so richtig.

Deswegen also: Ungestörtes Halbfinale. In einem Dorf, das nur aus einer einzigen Straße besteht. Um 1 Uhr nachts füllt sich plötzlich die Dorfkneipe. Halbzeit.

Der Strom fällt aus. Pünktlich zum Wiederanpfiff. Ausgerechnet. Die Lösung: Das einzige Hotel im Dorf, das einen Generator hat (ironischerweise: das eigene Hotel, in das man erst von der Dorfkneipe aus wieder zurücklaufen muss).

Fazit: Auf diese Halbzeit hätte ich lieber verzichtet. Vietnamesischer Dschungel bei Stromausfall war eigentlich viel schöner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.