Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d22132538/htdocs/ngungon/wp-includes/post-template.php on line 284

Vergesst Milchpulver!

Hier kommt der wahre Lebensmittelskandal: Die vietnamesische Polizei hat einen Bäcker gefasst, der seinem Teig einen hohen Teil an Kalk beigemischt hatte. Es wird immer spannender, auf welche Einfälle die Lebensmittelhersteller demnächst noch kommen. Sand im Saft? Gold im Burger? Plankton in der Walnuss?

Die vietnamesische Polizei hat den Bäcker jedenfalls verhaftet – und musste ihn später wieder laufen lassen. Tatsächlich fand sich in vietnamesischen Lebensmittelgesetzen keine einzige Passage, die das Zuführen von Kalk im Teig verboten hätte.

Mittlerweile wurde er jetzt doch verurteilt. Wegen irgendwelcher Steuervergehen. Irgend ein Grund findet sich immer. Musste schon Al Capone lernen. In der Zwischenzeit verbessern hoffentlich ein paar Bürokraten die Bäckerei-Gesetze.

2 Responses to Vergesst Milchpulver!

  1. m says:

    In Deutschland wurden gerade Pestizide in Gewürzen entdeckt: http://afp.google.com/article/ALeqM5hb9mwVLM52FFPY3D0M4d4LPt8eww
    http://www.welt.de/wissenschaft/article2517732/Spritzmittel-in-Gewuerzen-entdeckt.html
    Gewürze konsumiert man zwar nur in kleinen Mengen, aber doch regelmäßig. Und auf sie verzichten geht nicht.

  2. LeHang says:

    Uncle Sam ist schuldig, wenn die Vietkommies chinesische Chemikalien nehmen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.